VOM KULTURDENKMAL ZUR ANLAGEIMMOBILIE – PROJEKTENTWICKLUNG MIT ACTIV BILANZ.

Exklusives Interview im smartLiving Magazin Stuttgart | Ausgabe 06/2020

Als Bauträger und Projektentwickler mit einer mehr als 20-jährigen Expertise ist die Activ Bilanz GmbH überwiegend in der Entwicklung und Sanierung von Bestandsobjekten tätig. Das Immobilienunternehmen konzentriert sich vor allem auf Anlageimmobilien mit hohem Optimierungspotenzial. Jüngstes Beispiel: das Heslacher Schlösschen, ein Kulturdenkmal am Marienplatz, das die Activ Bilanz angekauft, entwickelt, aufgeteilt und schlussendlich wieder an Kapitalanleger verkauft hat. Wir sprachen mit Marketing-Leiter Thomas Steiner über die konkrete Umsetzung eines solchen Projektes.

Herr Steiner, das einstige Heslacher Schlösschen am Marienplatz ist ein Kulturdenkmal von historischer Bedeutung. Wie kommt man an ein solches Objekt?
Antwort: Diese Frage wurde mir persönlich sehr oft gestellt. Eines kann ich Ihnen versichern: es war nicht nur ein Glücksfall! Unser Unternehmen beschäftigt sich inzwischen seit über zwei Jahrzehnten mit dem Ankauf von Wohnimmobilien in Stuttgart. In dieser Zeit haben wir ein großes Netzwerk von Anbietern wie professionelle Makler, Banken, Wohnbaugesellschaften aufgebaut und flexible Konzepte für Erbengemeinschaften entwickelt. Dadurch wird uns ein Großteil möglicher Objekte in Stuttgart zur Prüfung angeboten. Viele Anbieter schätzen aber auch unseren Umgang bzw. die nachhaltige und sozialverträgliche Entwicklung unserer Immobilien. In diesem Fall wurde uns das Objekt aus einem Nachlass von einer namhaften Makleragentur
vermittelt.

Bei Ihrem Vorhaben hatte sicherlich das Denkmalamt ein Wörtchen mitzureden. Welche Auflagen gab es?
Antwort: Im Prinzip sind die Auflagen der Denkmalpflege klar. Wir haben in enger Zusammenarbeit mit dem Denkmalamt und vielen Besprechungen vor Ort alle unsere Maßnahmen gut vorbereitet, vorbesprochen und vorgestellt. Diese wurden dann auch zügig bearbeitet. Man muss sich im Prinzip über die Regeln und die Machbarkeit bewusst sein. Ein guter und anschaulicher Plan, ein freundliches Vorsprechen, eine professionelle Umsetzung. Das schafft eine gemeinsame Basis und macht allen Beteiligten Freude.

Wie viele Wohnungen sind in dem Gebäude entstanden? Gab es Schwierigkeiten während der Um- und Ausbauphase?
Antwort: Das Gebäude mit 10 großzügigen Wohnungen und einer Gewerbeeinheit wurde lediglich um den Ausbau des Dachbodens erweitert. Unsere obersten Ziele waren bei diesem Projekt die Erhaltung und Wiederherstellung sämtlicher originalen Elemente, die Ertüchtigung der Infrastruktur der Ver- und Entsorgungsleitungen für Gas, Wasser und Elektrizität, der Brandschutz und diverse energetische Maßnahmen.

Wie läuft denn die Vermarktung und der Vertrieb bei einem solchen Projekt ab? Gibt es dafür ein spezielles Marketing und Beratungskonzept?
Antwort: Nahezu alle unsere Bestandsimmobilien werden nicht öffentlich angeboten, sondern über unser Kunden- und Makler-Netzwerk. Wir sind in den sozialen Medien sehr präsent und genießen das Vertrauen unserer bestehenden Kunden, mit denen wir in engem Kontakt stehen. Die Nachfrage nach vermieteten Immobilien ist nach wie vor hoch und das Angebot überschaubar.
Viele Investoren und Anleger sind informiert und haben konkrete Fragen, andere wiederum stehen vor ihrer ersten Investition. Unsere langjährigen Mitarbeiter verfügen über exzellente Fachkenntnisse, kennen bestens unsere Produkte und sind sozial kompetent. Wir können uns auf jeglichen Beratungsbedarf einstellen. Bei dieser einzigartigen historischen Immobilie wurden
die Wohnungen bereits vor Verkaufsstart mehrfach reserviert. Insofern mussten wir keine Verkaufsaktivitäten durchführen.

Bietet die Activ Bilanz einen Service über den Kauf hinaus?
Antwort: Seit Bestehen unseres Unternehmens waren Serviceleistungen für Kunden auf höchster Ebene gestellt. Nach dem Kauf ergeben sich diverse Aufgaben, die überwacht und zeitlich festgelegt werden müssen. Von der ersten Betriebskosten-Abrechnung bis zur Optimierung des Investments stehen wir unseren Kunden zur Seite. Alle unsere Kunden können bei Renovierungsarbeiten
auf unser festes Dienstleistungs- und Handwerker- Netzwerk zurückgreifen. Auch beim Wiederverkauf und der Nachvermietung ihrer Immobilie sind wir für sie da. Und das kostenlos. Ich gestehe, das hört sich vielleicht etwas übertrieben an, aber für uns sind das geübte Handgriffe, die mit überschaubarem Aufwand durchgeführt werden können.

Wie viel Erfahrung braucht es, um solch ein anspruchsvolles Projekt umzusetzen?
Antwort: Im Grunde genommen muss man sich bei so einem Projekt dieser Größenordnung über die Kosten, den zeitlichen Rahmen, die möglichen Hürden bzw. der Exit-Strategien bewusst sein. Ich denke, man braucht ein finanzielles Polster, Erfahrung im Denkmalschutz bzw. den Umgang mit Gründerzeithäusern und deren Umbaukosten, gute Marktkenntnisse und dann noch einen
langen Atem. Unsere Geschäftsführer und Inhaber haben unser Unternehmen eigenhändig aufgebaut. Sie sind erfahren, verfügen über umfangreiche Fähigkeiten und Kenntnisse. Ich bin mir sicher, dass so ein Projekt für einen unerfahrenen Investor schwer zu stemmen wäre.

ZUM VOLLSTÄNDIGEN ARTIKEL.

Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen und unverbindlichen Termin mit einem unserer Berater. Wir stehen Ihnen mit unserem Expertenwissen und mehr als 20 Jahren Erfahrung zur Seite und beantworten gerne Ihre Fragen.